Geschichte

Wie alles begann. 

Die Geschichte der HydroVision beginnt bereits lange vor der eigentlichen Gründung der Firma. Das Konzept von HydroVision liegt in der Idee Umweltbewusstsein und eine nachhaltige Entwicklung im Bereich der Durchflussmessung zu kombinieren.  Dr.-Ing. Jürgen Skripalle gründete die HydroVision im Jahre 2002 und fokussierte all seine Erfahrungen der vorangegangenen 20 Jahre in die Entwicklung einer neuen Generation an Durchflussmessgeräten. Die ersten Jahre der Firma standen ganz im Zeichen der Forschung und Entwicklung. 2003 wurde die erste Produktgruppe an akustischen Durchflussmessgeräten mit ISP Technologie vorgestellt. Diese legten den Grundstein für unsere akustischen Durchflussmessgeräte der Typen Kanalis, Fluvius, Ductus und Ductus COHP.   Nach weiteren Jahren der Entwicklung wurde eine zweite Produktlinie erschaffen, basierend auf der   Pulse-Spectral Correlation Technologie – unsere Q-Eye Familie, bestehend aus Q-Eye PSC, Q-Eye PSC-Pro, Q-Eye MII etc.  

 

HydroVision_GmbH_Kaufbeuren_flowmeter_company_building

 

Hydro Vision baut auf Kommunikation

 

HydroVision operiert heutzutage weltweit und unterhält Zweigstellen in den USA und Indien. Unser Netzwerk an weltweiten Partnern im Bereich der Durchflussmessung ermöglicht uns einen direkten Support vor Ort und einen schnellen und effektiven Austausch von Informationen. Folglich können wir schnell auf die speziellen Wünsche unserer Kunden eingehen – eine enge Zusammenarbeit wird ermöglicht. In der Tat bieten wir neben unseren Durchflussmessgeräten für Standardanwendungen oft speziell an die Messbedingungen unserer Kunden angepasste Lösungen zur Durchflussmessung an.  

 

Von Leidenschaft getrieben

 

Unsere Produkte haben sich erst dann bewiesen, wenn Sie den steigenden Erwartungen der internationalen Märkte standhalten. Die Verantwortung unserer Ingenieure ist erst dann erfüllt, wenn die Instrumente die erforderliche Genauigkeit unter echten Bedingungen im Feldeinsatz erfüllen.

 

Liebe zum Detail

 

HydroVision arbeitet nach den strengen Richtlinine des Qualitätsmanagementsystems gemäß DIN EN ISO 9001:2008. Unsere Produktionsstruktur verläuft nach strengen Richtlinien; alle verwendeten Komponenten sind von höchster Qualität. Die gefertigten Durchflussmessgeräte werden auf Herz und Nieren geprüft gemäß des Werksprüfzertifikates oder speziell nach den Wünschen des Kunden.